Protokoll vom 25. März 2017


Themen & Gäste

YouTube Restricted Mode
Ein neuer YouTube-Filter filtert LGBT-Inhalte. Getroffen hat es auch Elliot Tender (the YouTube artist formerly known as: Andre Teilzeit).

Rundfunklizenz für Streamer
Wenn PietSmiet weiter Spiele auf Twitch streamen möchte, braucht er eine Rundfunklizenz. Medien-Anwalt Christian Solmecke über die weitreichenden Folgen der neuen Regelung.

Capper
Die Capper sind eine Szene von Erpressern, die Minderjährige online mit Nacktfotos erpressen. Theresa Locker hat dazu recherchiert.

Civic Game Jam
Auf dem Civic Game Jam geht es um Demokratie, Teilhabe und Widerstand. Viktor Fleurot hat den Jam mitorganisiert.

Blogger Privat
Eva bloggt unter D-Day mal anders über das Leben mit einer todkranken Tochter.

Linktipps:


2 Kommentare zu “Protokoll vom 25. März 2017”


  • Mich würde von Andre aka Elliott interessieren, warum er so einen Cis-Hass pflegt und öffentlich preisgibt, gleichzeitig aber nach absoluter Akzeptanz für seine Person verlangt.

    Warum empfiehlt er psychisch kranken Menschen, keine professionelle Hilfe zu suchen? Sein Beispiel zeigt das Eigentherapie nicht wirklich hilft, ersichtlich durch seine öffentlichen Angaben von sehr oftem Alkoholüberkonsum.
    Da seine Zuschauer/Fanbase einen sehr großen Minderjährigen Anteil besitzt, sollte er sich vielleicht fragen ob es so gut ist, saufen als supi und toll dar zu stellen.

    Wieso stört ihn nun die Restriction von LGBT Videos, wenn er lautstark für Zensur propagiert?
    Soll die ganze Welt nur nach seiner Nase tanzen?

    Schönes Wochenende.

  • Christoph Reichert

    Man hätte Andre Teilzeit schon fragen können, warum er in seinen ‚Aufklärungsvideos‘ (aka „Ich rede über mich selbst, Alkoholkonsum und wie ich professionelle Hilfe ablehne), die sich vor allem an Teenager und junge Erwachsene in der Entwicklungs- und Selbstfindungsphase richtet, sehr oft Alkohol trinkt, keine Hilfe anbietet und auf Twitter sogar darüber schimpft, dass ihn Leute nach Rat fragen.

    Es ist durchaus gerechtfertigt, dass YouTube seine Inhalte filtert!

    LG
    C. Reichert

Kommentare sind derzeit deaktiviert.